- Klebecodierung

- Fahrrad-Bewegungsmelder

- Fahrradcodierung bei Wikipedia

- Fahrradcodierung in Köln

- Fahrradcodierung Anbieter

- Code-Generator (ADFC)

- Termine vom ADFC in NRW

- Fahrradcodierung in Bayern

- Codiertermine für ganz Deutschland

- Impressum

Klebecodierung für Fahrräder     

Fahrradcodierung als Diebstahlschutz

 
 Fotos: © Kai Erne, www.fahrrad-diebstahlschutz.com

Was ist eine Fahrradcodierung?

Die Fahrradcodierung ist eine individuelle Kennzeichnung die meistens mit einer Graviermaschine in den Rahmen graviert wird. Es gibt aber auch alternative Methoden.
 

Wie lange dauert die Fahrradcodierung?

Eine Codierung dauert ca. 20 Minuten.
 

Wie setzt sich der Code zusammen?

Die Codiernummer ist nichts anderes als die verschlüsselte Adresse des Besitzers.
Sie beinhaltet das KFZ-Kennzeichen der Region, Gemeinde- und Straßenschlüssel, Hausnummer, die Initialen des Besitzers und das Jahr der Codierung. Dieser so genannte "FEIN-Code" (Friedberger Eigentümer-Identifizierungs-Nummer) lässt sich von den Behörden und der Polizei leicht entschlüsseln und dem Besitzer eindeutig zuordnen. Die Polizei und der ADFC empfehlen dieses System zur Fahrradcodierung.
 

Warum schützt die Fahrradcodierung mein Fahrrad vor Diebstahl?

Die Codierung macht Ihr Fahrrad für Diebe unattraktiv. Der Wiederverkauf wird deutlich erschwert wird und der Wiederverkaufswert sinkt. Darüber hinaus kann der Dieb leichter überführt werden. Eine Codierung kann also die Diebstahlquote senken. Auch deshalb gibt es bei vielen Fahrradversicherung einen Beitragsrabatt von ca. 10%.
 

Welche Methoden der Fahrradcodierung gibt es?

Die am weitesten verbreitete Methode ist die Gravur, da der Code dann nicht mehr ohne Zerstörung des Rahmens entfernt werden kann. Alternative Methoden sind Klebeetiketten oder die Markierung mit einem Nadelpräger.

Wird mein Rad bei der Fahrradcodierung beschädigt?

Die Gravur ist nur 0,1 bis 0,2 mm Tief. Es gibt ein Gutachten, nachdem das keine Auswirkungen auf die Stabilität des Rahmens hat. Ein Aufkleber mit Sichtfenster verhindert die Korrosion.
 

Kann man jedes Fahrrad codieren?

Es gibt spezielle Rahmenformen, die sich nicht für eine Codierung eignen. Sehr dünnwändige Rahmen und Carbonrahmen dürfen auch nicht graviert werden.
 

Fahrradcodierung von E-Bikes?

Bei E-Bikes ist die Fahrradcodierung sogar besonders wichtig. Denn durch die hohen Anschaffungskosten ist das Diebstahlrisiko besonders hoch. Der Neuwert ist oft in der Hausratversicherung nicht mitversichert, da der Wert die vereinbarten Höchstbeträge schnell übersteigt.
 

Kann ich mein codiertes Fahrrad gebraucht verkaufen?

Bei Verkauf ist es wichtig, einen Kaufvertrag zu schließen, damit der neue Besitzer einen Nachweis dafür hat, das er das Fahrrad rechtmäßig erworben hat. Der neue Besitzer kann sein Rad wenn er möchte neu codieren, oder den alten Code streichen lassen. Das muss er aber nicht, denn auch über den Vorbesitzer kann man im Falle eines Diebstahls den aktuellen Besitzer ermitteln.
 

Was passiert mit der Fahrradcodierung wenn ich umziehe?

Durch einen Umzug wird der Diebstahl icht beeinträchtigt, da ein Dieb ja nur sieht, das das Fahrrad codiert ist, unabhängig davon wo Sie wohnen. Auch die Identifizierung durch die Polizei wird dadurch nicht erschwert, da die Meldebehörden durch die Jahreszahl der Codierung auch bei mehrmaligem Umzug den Besitzer ausfindig machen können.
 

Impressum

 

Interessante Links: www.drohnen-luftbildservice.de, www.luftbild-zentrale.de; www.luftbild-foto-video.de